Meine Seite/Beiträge können Werbung und Affiliate-Links enthalten. Bei einem Kauf erhalte ich gegebenenfalls eine Provision. Weitere Informationen gibt es hier: Datenschutzerklärung

|

iOS 17: Was bringt das große iPhone-Update für Neuerungen?

Mit iOS 17 erhalten iPhones im Herbst viele neue Funktionen, auch das App-Angebot baut Apple aus. Was bedeutet das für den Nutzer und gibt es auch Neuerungen für Apple CarPlay?

iOS 17 – Was ist neu?

Das neue iPhone Betriebssystem wird keine grundlegenden Neuerungen bieten. Nutzer finden jedoch viele iPhone-Detailverbesserungen unter der Haube.

Nach bisherigen Informationen wird Apple mehrere Basisfunktionen des Betriebssystems, darunter die Telefon-App überarbeiten.

Zu den Neuerungen gehören:

  • Contact Posters: Ein Anrufer kann ein Profilbild festlegen, das der Angerufene entsprechend angezeigt bekommt – eine Unterstützung durch VoIP-Apps von Dritt-Entwicklern ist möglich.
  • Live-Voicemails sollen auf die Mailbox weitergeleitete Anrufe unmittelbar transkribieren und auf dem Bildschirm anzeigen, die Funktion ist vermutlich zu Beginn nur in den USA verfügbar.
  • Apples Videokonferenz-App FaceTime erhält einen integrierten Anrufbeantworter.
  • Der Austausch von Fotos, Kontakten und anderen Inhalten soll über AirDrop einfacher werden: Künftig reicht es, zwei iPhones nah aneinander zu halten, um das Teilen anzustoßen,
  • Eine Autokorrektur soll die Texteingabe erleichtern. Diese lernt anhand der Eingaben des Nutzers und soll etwa Grammatikfehler erkennen und ankreiden.
  • Die Diktierfunktion soll Spracheingaben zuverlässiger verstehen und in Text verwandeln.
  • Die neue Standby-Funktion erweitert den iPhone-Lockscreen: Im Querformat blendet das iPhone beim Aufladen eine große Uhr ein sowie zusätzliche Informationen etwa zum Wetter oder der Weckzeit ein.
  • Ein spezielles Fotoalbum für eigene Haustiere.
  • Das Sprachassistenzsystem Siri lässt sich künftig einfach durch den Zuruf „Siri“ aktivieren.
  • Das Teilen von „Wo ist?“-Trackern wie AirTags mit bis zu fünf Personen.
  • Offline-Karten in Apple Maps, zudem verspricht das Unternehmen Echtzeitinfos zur Verfügbarkeit von Elektroladestationen.
  • Die App „Journal“, die das Führen eines Tagebuchs erleichtern will, soll Vorschläge etwa zu Aktivitäten machen und nutzt dafür die vom Gerät erfassten Daten, etwa aus neuen Fotos, Aufenthaltsorten und Workouts.
  • Für den Safari-Browser hat Apple Optimierungen bei der WebKit-Engine und dem privaten Surf-Modus angekündigt.
  • Passkeys und Passwörter werden sich künftig über den iCloud-Schlüsselbund mit anderen Nutzern teilen und gemeinsam verwenden lassen.

iOS 17 – Neuerungen für CarPlay

CarPlay unterstützt mit iOS 17 SharePlay für Apple Music: Mitfahrer können dann von ihrem iPhone aus Musiktitel für die Wiedergabe im Auto beisteuern.

Eine Beta von iOS 17 stellte Apple am Montagabend (4.6.2023) für Entwickler bereit.

Eine erste Public Beta soll im Juli folgen. Für die Allgemeinheit erscheint das Update im Herbst – gewöhnlich im September.

iOS 17 lässt sich erst auf iPhones ab Baujahr 2018 (iPhone XS, iPhone XR) installieren. Die 2017er-Modellreihen iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus können das Update nicht installieren.

iOS 17 iPhone-Update – Fazit

Apple bringt viele kleine Optimierungen und Erweiterungen. Es bleibt abzuwarten, was bis Herbst noch folgt. Für CarPlay Nutzer ist dieses Mal recht wenig dabei.

Letzte Aktualisierung am 15.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

This product presentation was made with AAWP plugin.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert